News

Welchen Nutzen hat eine Anhängekupplung?

Gepostet: 04.10.2021
Article Cover

Eine Anhängerkupplung ist ein praktisches Anbauteil für viele verschiedene Kraftfahrzeuge. Durch die Nutzung eines Anhängers wird zum Beispiel die Ladefläche oder Ladekapazität eines Kraftfahrzeugs immens vergrößert. Auch zum Anhängen eines Wohnwagens ist eine Kupplung ideal.

Motorräder, Boote, Jetskis oder Fahrzeuge, die nicht zugelassen sind, können mit einem speziellen Anhänger befördert werden. Für die verschiedenen Fahrzeuge gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zum Anbau einer Anhängerkupplung.

Abnehmbare Anhängerkupplungen sind sehr beliebt

Der Vorteil bei dieser Art von Anhängerkupplung ist schon in der Bezeichnung zu finden. Sie kann einfach abgenommen werden, wenn sie nicht benötigt wird. Die meisten Modelle lassen sich vertikal an- und abbauen. Diese Kupplungen haben viele verschiedene Vorteile:

- Das Aussehen des Hecks bleibt unverändert
- Beim Einparken können keine Schäden entstehen
- Der Zugang zum Kofferraum oder zur Heckklappe bleibt frei
- Das kleine Anbauteil kann problemlos im Fahrzeug untergebracht werden

Muss ein Anhänger mitgeführt werden, ist eine abnehmbare Anhängerkupplung in wenigen Augenblicken montiert. Entgegen vieler Aussagen darf die abnehmbare Kupplung auch am Fahrzeug montiert bleiben. Sie muss nur abgenommen werden, wenn sie ohne Anhänger das Kennzeichen des Fahrzeugs verdecken würde.

Die schwenkbare Anhängerkupplung verschwindet unter dem Stossfänger

Schwenkbare Anhängerkupplungen sind eine gute Alternative zu abnehmbaren Kupplungen. Ausgestattet mit einem Schwenkmechanismus, wird sie mit wenigen Handgriffen nach links oder rechts weggeklappt und unter dem Stossfänger verstaut. Genauso schnell ist der Mechanismus wieder ausgeklappt und ein Anhänger kann eingehängt werden. Vorteilhaft bei dieser Kupplung ist, dass sie nicht im Kofferraum mitgeführt werden muss. Sie kann also auch nicht zu Hause in der Garage vergessen werden. Im eingeklappten Zustand verdeckt die Anhängerkupplung keine Beleuchtung und auch kein Kennzeichen.

Die starre Anhängerkupplung ist für den täglichen Gebrauch ideal

Eine starre Anhängerkupplung ist ein wahrer Klassiker und ist ideal für Fahrzeuge, die täglich mit einem Anhänger unterwegs sind. Gleichzeitig sind sie für viele Kraftfahrzeuge auch die günstigste Alternative. Besonders für Handwerker, die täglich zu ihren Baustellen unterwegs sind, sind diese Anhängerkupplungen von Vorteil, da sie immer bei Bedarf zur Verfügung steht. Zum An- und Abbau einer starren Anhängerkupplung müssen Fahrzeugführer eine Werkstatt aufsuchen. Die Selbstmontage ist nicht möglich. Die Muttern und Schrauben der Halterung müssen mit Drehmoment angezogen werden. Werden durch diese Kupplung die Lichter oder das Kennzeichen verdeckt, dürfen sie nicht montiert werden. Für Fahrzeuge, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden diese Modelle in der Regel auch nicht angeboten.

Flanschkugel-Anhängerkupplungen sind für schwere Lasten geeignet

Eine ebenfalls starre Kupplung für Anhänger ist die sogenannte Flanschkugel-Anhängerkupplung. Sie wurde speziell zum Ziehen von schweren Lasten entwickelt und kommt daher oft im gewerblichen oder professionellen Bereich zum Einsatz. Die Kupplungen sind als 2-Loch- oder 4-Loch-Modelle erhältlich und können Gewichte von mehr als drei Tonnen problemlos ziehen. Sie eignet sich für grosse Lieferwagen, SUV, Offroader oder Pick-ups. An den Fahrzeugen wird am Rahmen eine solide Flanschplatte montiert. An dieser Platte wird die Anhängerkupplung je nach Ausführung mit zwei oder mit vier Schrauben befestigt. Bei 2-Loch Flanschkugeln ist oftmals eine Höhenverstellung möglich. Dies ist besonders für Lieferfahrzeuge aller Art von Vorteil.

LOKALE NEWS

Werbung