News

7 unkomplizierte Beauty-Tipps für Männer

Gepostet: 21.08.2020
Article Cover

Nicht nur Frauen machen sich Gedanken um ihr Aussehen. Auch für Männer ist ein gepflegtes Äusseres wichtig. In den Gängen der Drogerie-Märkte füllen sich die Regale mehr und mehr mit Produkten für den Bart, die Männerhaut oder das Männerhaar. Doch welche davon brauchen die Herren der Schöpfung wirklich?

7 unkomplizierte Beauty-Tipps für Männer

1. Frisur und Haare

Männer tragen ihre Haare in der Regel kürzer als Frauen und sind dementsprechend im Styling etwas eingeschränkter. Viele von ihnen machen sich gar nicht allzu viele Gedanken um ihre Frisur und stylen ihre Haare fürs Büro genauso wie für den Abend mit den Freunden. Entscheidend ist, dass man sich mit seiner Frisur wohlfühlt und die Haare regelmässig beim Frisör schneiden lässt. Eine gepflegte Frisur ist das A und O.

Wer mit Haarausfall zu kämpfen hat, kann das manchmal vorübergehend noch mit dem Haarschnitt kaschieren. Ab einem gewissen Punkt müssen sich Männer dann entscheiden, ob sie dazu stehen und lieber Glatze tragen wollen – das kann besser aussehen, als dünne, einzelne, über den Schädel gekämmte Strähnen.

In Sachen Shampoo sollten auch Männer auf ihren Haartyp achten. Einfach das Duschgel als Shampoo zu nutzen, ist nicht zu empfehlen, da Haare andere Bedürfnisse haben als die Haut. Wer zu fettigen Haaren neigt, sollte das beim Shampoo-Kauf berücksichtigen und auch Schuppen können mit einem guten Produkt effektiv bekämpft werden.

2. Gepflegte Hände

Für die Form ihrer Hände können Männer nichts, wohl aber für ihre Fingernägel. Diese sollten regelmässig geschnitten und gefeilt werden. Überschüssige Nagelhaut lässt sich ebenfalls entfernen.

Eingerissene und schmutzige Nägel, etwa nach der Gartenarbeit, sind nicht attraktiv und wirken schnell ungepflegt. Bei Manchen führt der Stress im Büro, aber auch Aufregung im privaten Bereich, etwa bei adrenalingeladenen Sessions im Online Casino, wie zum Beispiel dem sogenannten Bitcoin Casino, oder beim gespannten Mitfiebern bei Sportevents zu einem unbewussten Verhalten: dem Nägelkauen. Abgekaute Nägel sehen gar nicht hübsch aus, saubere und gepflegte Nägel dagegen machen einen guten Eindruck – schliesslich schauen viele Frauen Männern zuerst auf die Hände.

3. Augenbrauen

Männer können ihre Augenbrauen ruhig zupfen, wenn sie sehr buschig wachsen oder drohen, in der Mitte zusammenzuwachsen. Allzu starke Korrekturen und zu schmale Brauen können allerdings schnell feminin aussehen, weshalb hier vorsichtig vorgegangen werden sollte. Am besten werden die Brauen nur am unteren Rand gestutzt. Gerade zu Beginn können sich nach dem Zupfen Rötungen und Reizungen ausbilden. Die Haut kann nach der Haarentfernung eingecremt oder bei starken Reizungen mit einem Kühlpad gekühlt werden.

4. Zähne

Gepflegte Zähne sind mindestens so wichtig wie gepflegte Hände. Dabei haben schöne Zähne nicht nur einen optischen Effekt, sondern sorgen auch für weniger Besuche beim Zahnarzt. Meistens genügt es schon, die Zähne zwei Mal täglich zu putzen und Zahnseide zu verwenden. Wer seine Zähne mit einem Zahnbleaching aufhellen möchte, sucht sich am besten Unterstützung beim Zahnarzt. Wichtig ist für Viele aber, auf einen natürlichen Look zu achten. Ein strahlendes Weiss kann manchmal unnatürlich aussehen.

5. Gesichtspflege

Viele Beauty-Firmen bieten Produkte speziell für Männerhaut an. Nur weil Männer sich in der Regel nicht schminken, ist es ein Irrglaube zu denken, dass sie deshalb keine Reinigungsgels oder Creme benötigen. Auch Männerhaut will gereinigt und gepflegt werden. Je nach Hauttyp gibt es verschiedene Waschgels für trockene oder fettige Haut, die einmal am Tag angewendet werden können. Nach der Reinigung empfiehlt sich das Eincremen mit einer Tagescreme. Es gibt auch spezielle Produkte mit Anti-Aging-Effekt, gegen Augenringe oder mit antibakterieller Wirkung, falls eine Neigung zu Hautunreinheiten besteht. Alles ist erlaubt, solange der Mann sich damit wohlfühlt.

6. Pickel

Pickel sind keine Frage des Geschlechts oder des Alters – sie können immer auftreten, wenn die Talgdrüsen der Haut verstopft sind. Um Pickeln vorzubeugen, empfehlen sich milde Waschgels und eine regelmässige und gründliche Hautreinigung. Ein Peeling kann dabei helfen, indem die enthaltenen Körner überschüssigen Talg aus den Poren nehmen. Männer, die unter Akne leiden, sollten von mechanischen Peelings absehen – für sie eignet sich ein Enzympeeling eher. Wenn Pickel auftreten, sollte an ihnen nicht herumgedrückt werden. Andernfalls können Entzündungen und sogar Narben entstehen. Am besten ist es, die unschönen Erhebungen in Ruhe zu lassen und sie gegebenenfalls abzudecken. Normalerweise heilen sie nach wenigen Tagen von alleine ab.

7. Parfum

Zu einem gepflegten Mann gehört ein guter Duft. Im Sommer können ruhig andere, leichtere Parfums verwendet werden als im Herbst oder Winter. Während zum Sommer Düfte mit Zitrus- oder Aqua-Noten passen, sind für die kühlere Jahreszeit holzige, erdige Parfums besser geeignet. Wichtig ist, darauf zu achten, dass Parfum und Deo dufttechnisch nicht miteinander konkurrieren, weshalb das Deo so dezent wie möglich riechen sollte.

RUBRIKEN NEWS

LOKALE NEWS

Werbung