News - swissguide News

Kleinunternehmer: Regalsysteme und Transportmittel essenziell fürs Warenlager

Wenn Kleinunternehmen ein Lager aufbauen, stehen sie vor vielen zentralen Entscheidungen. Schliesslich ist das Lager ein wichtiger Faktor im betrieblichen Prozess. Da Regale meistens sehr hoch gestapelt werden und viel Gewicht tragen müssen, ist es wichtig, passende Träger zu verwenden. Aber auch der Transport stellt Unternehmer vor Herausforderungen.

St. Gallen wird zum eSports Zentrum in der Schweiz

Zahlreiche Veranstaltungen, angefangen von Gaming und eSport bis zu den richtigen grossen Kongressen, sollen die Region St. Gallen zum schweizerischen eSports-Zentrum mutieren lassen.

Die besten Apps 2018 - Das erwartet uns

Gerade in diesem Jahr werden wieder zahlreiche neue Apps am Markt veröffentlicht werden. Besonders die Kategorie der praktischen Hilfsmittel für den Alltag spielt dabei eine grosse Rolle. Doch wo lohnt es sich, die kleineren Investitionen in Betracht zu ziehen?

Volksabstimmung vom 10. Juni 2018: Online Glücksspiel in der Schweiz

Obwohl das Glücksspiel in der Schweiz generell stark reglementiert ist (vor kurzem wurde eine Volksabstimmung zum Geldspielgesetz festgelegt) und das Online Glücksspiel stark eingeschränkt wird, erfreuen sich Dutzende Schweizer am Online Glück. Doch wie sieht die rechliche Situation genau aus?

Das Geldspielgesetz - Einschränkung des freien Marktes?

Am 10. Juni wird eine Volksabstimmung in einer besonderen Branche für Aufsehen sorgen. Denn an diesem Tag entscheidet sich, ob ausländische Online Casinos mit ihrem Angebot eine Zukunft in der Schweiz haben. Während die Vertreter der Branche um eine Einschränkung ihrer Geschäfte fürchten, sehen andere Seiten vor allem finanzielle Vorteile für den Staat.

Vorbeugen statt Burnout kurieren

Termindruck, Hektik und zu viele Bälle auf einmal jonglieren: Manchmal wird es alles zu viel. Unter der Bezeichnung "Burnout" verbirgt sich eine Kombination aus emotionaler Erschöpfung und verminderter Leistungsfähigkeit, die von einem Grossteil der Bevölkerung mittlerweile als Krankheit angesehen wird.

CFDs: Investment oder Spekulation?

Kann man mit dem CFD-Handel dauerhaft erfolgreich werden? Handelt es sich hier um ein Investment oder geht es vorwiegend nur um die Spekulation? Fakt ist: Der CFD-Handel ist gefährlich - wer mit CFDs handeln will, der sollte sich im Vorfeld mit einer Simulation oder einem Demokonto befassen.

Schweizer Aktienindex im Höhenrausch

Der globale Wirtschaftsmotor läuft rund 2017 ist die Weltwirtschaft um schätzungsweise 3,7 Prozent gewachsen. Damit floriert auch der internationale Handel, sodass Unternehmen ihre Produktion und Gewinne ausweiten konnten.

Geldanlage und Investments online statt beim Bankberater?

Die internationale Finanzbranche wandelt sich so stark wie nie zuvor. Insbesondere dadurch, dass immer mehr klassische Prozesse digital werden. In der Schweiz ist das ein durchaus spannendes Thema. Denn mit Blick auf beispielsweise das Zahlungsverhalten bei Online-Einkäufen fällt auf, dass die Schweizer auch weiterhin konservativ sind und mit überragender Mehrheit den Kauf auf Rechnung anstelle neumodischer Payment-Prozesse nutzen. Aber wie denken die Schweizer mit Blick auf Geldanlagen und Investments?

Erreichbarkeit während der Ferienzeit

Über die Feiertage sind unsere Büros vom Freitag, 22. Dezember 2017, ab 12.00 Uhr bis und mit Dienstag, 2. Januar 2018 geschlossen.

Hilfe am Computer

Egal, ob Recherchearbeiten, das Aufsetzen von Briefen oder die Steuererklärung - all diese Aufgaben lassen sich mit einem Computer viel leichter und effizienter erledigen. Doch wie finden Sie einen Einstig in das Arbeiten am Computer?

Geschäftsmeetings: Darum sollte man einen neutralen Ort wählen

Bei Geschäftsmeetings kommen Menschen zusammen, die nicht notwendigerweise einen privaten Draht zueinander haben. Umso wichtiger ist es dann, auf eine gute äussere Form zu achten. Dabei spielt nicht zuletzt der Ort des Meetings eine zentrale Rolle.

Herbst: Saison für Einbrecher?

Die Abende werden länger, die Tage kürzer. Der Herbst ist eine Zeit des Wohlfühlens, die gern zuhause verbracht wird, während andere bei den ersten Zeichen des nahenden Herbstes ihre Koffer packen und in den Süden fliehen. Eine gefährliche Zeit, denn durch die länger anhaltende Dunkelheit sind Einbrecher ungestörter. Tatsächlich warnt die Polizei, zwischen Oktober und März besonders aufmerksam zu sein. Vertrauenswürdige Nachbarn, die nach dem Rechten sehen oder Zeitschaltuhren, die Anwesenheit vorspiegeln, sind sinnvoll. Häuser und Firmen, die nicht rund um die Uhr besetzt sind, sprechen Einladungen aus, welcher Einbrecher nur selten widerstehen. Der Eintritt über die Garage, Keller oder leicht erreichbare Fenster ist geradezu magisch für Langfinger.

Blachen und Abdeckungen in Perfektion

Bei der Blacho-Tex AG in Hägglingen AG bleibt kein Abdeckungsproblem ungelöst. Hier finden Sie Blachen, Vorhänge/Seitenwände, Schutzhüllen, Zelte sowie Abdeckungen nach Mass und in bester Qualität für einen langfristigen Einsatz.

Sie kann Leben retten: Erste Hilfe am Arbeitsplatz

Wenn sich jemand in der Schweiz in einer akuten Notfallsituation befindet, muss ihm im Rahmen einer medizinischen Erstversorgung sowie im Sinne der Durchführung lebensrettender Massnahmen unmittelbar geholfen werden. Diese Erstversorgung muss auch und gerade am Arbeitsplatz gewährleistet sein. Das schreibt die Verordnung 3 des Arbeitsgesetzes im Artikel 36 vor. Detaillierte Angaben hierzu sind in den Richtlinien der Arbeitsmarktpolitik und des Arbeitnehmerschutzes in der Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft SECO definiert.

Sonnenschutz in den eigenen vier Wänden - welche Arten sind geeignet?

Wenn die Hitzeperiode andauert, ist es nur schwer möglich, die im Wohnraum gespeicherte Wärme loszuwerden. Wer da mit einem geeigneten Sonnenschutz rechtzeitig vorsorgt, ist buchstäblich auf der Sonnenseite.

Firmenvideos

Firmen, die sich oder ihre Produkte bunt und originell mit Videos präsentieren, heben sich dadurch von der Konkurrenz ab.

Neu für Fitnessbegeisterte: Gymhopper

Mehr als 130 eigenständige Fitnessstudios haben sich mithilfe des Apps "Gymhopper" zusammengeschlossen, um ihren Kunden mehrere Standorte zum Trainieren zur Verfügung stellen zu können. Jeden Monat kommen bis zu 15 neue Fitnessstudios dazu.

Seiten 1 von 5