swissguide_timify_banner

News

Volksabstimmung vom 10. Juni 2018: Online Glücksspiel in der Schweiz

Gepostet: 25.04.2018
Article Cover
Obwohl das Glücksspiel in der Schweiz generell stark reglementiert ist (vor kurzem wurde eine Volksabstimmung zum Geldspielgesetz festgelegt) und das Online Glücksspiel stark eingeschränkt wird, erfreuen sich Dutzende Schweizer am Online Glück. Doch wie sieht die rechliche Situation genau aus?

Schon über fünf Millionen Schweizer haben am Glücksspiel Gefallen gefunden. Dies entspricht in etwa 70 Prozent der Bevölkerung. Da in der Schweiz ausländliche Online Glückspielangebote geduldet werden, nutzen die Hälfte aller Spieler dieses Angebot regelmässig. Kein Wunder, denn es existieren zahlreiche spannende und abwechslungsreiche Online Glücksspielarten. Wer sich hiermit beschäftigt, sollte sich aber zugleich auch über die derzeitige rechtliche Lage informieren.

Online Glückspielarten
Obwohl es sich bei der Schweiz um eine eher kleine Fussballnation handelt, fiebern die Bewohner vor allem in Zeiten der Europa- und Weltmeisterschaft mit. Doch auch auf nationale Ligen wie den Schweizer Pokal oder die Schweizer Challenge League kann gewettet werden. Natürlich sind auch Wetten auf andere Sportarten möglich. Dies macht den Spielverlauf noch spannender und die Fans fiebern noch etwas mehr mit Ihrem Team mit. Neben Sportwetten sind aber auch Online Casinos äußerst beliebt. Besonders authentisch und spannend sind hierbei Live Casino Spiele. Denn diese vermitteln in Echtzeit die Atmosphäre eines Casinos. Ein echter Croupier vermittelt hierbei Spiele wie Roulette, Poker oder auch Blackjack so wie viele weitere. Aber auch andere zahlreiche Online Glücksspiele werden angeboten. Ebenso sehr beliebt sind hierbei die Online Slots.

Derzeitige rechtliche Lage
Doch was ist eigentlich wirklich illegal und was ist verboten? Ob ein Glücksspiel an sich illegal ist, muss immer individuell eingestuft werden, denn es wird zwischen Geschicklichkeits- und Glücksspiel unterschieden. Während Spiele wie Roulette oder auch Würfelspiele durch reinen Zufall und somit Glück entschieden werden, kann sich Geschick beim Kartenpoker oder auch Blackjack bemerkbar machen. Die meisten Spiele vereinen allerdings Glück und Geschick und können hierdurch nicht klar abgetrennt werden. Reine Glücksspiele sind in der Schweiz ausserhalb der konzessionierten Spielbanken verboten, Geschicklichkeitsspiele allerdings erlaubt. Sportwetten sind vor allem während der WM und EM sehr beliebt und sind zudem legal, so lange der Organisator mit den Einnahmen lediglich seine Unkosten abdeckt. Anders sieht es hier bei Online-Glücksspielen aus, denn das Betreiben einer solchen Plattform innerhalb der Schweiz ist verboten. Nur die Schweizer Lotteriegesellschaften Swisslos und Romande dürfen das Glücksspiel offiziell über das Internet anbieten. Ausländische Webseiten dürfen zwar zum Online Glücksspiel benutzt werden, allerdings nur so lange es bei einem gelegentlichen Vergnügen bleibt. Wird versucht mit Online Wetten und Glücksspiel den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen, so können Haftstrafen oder Bussgelder verhängt werden.

LOKALE NEWS

Werbung