News

Bürki Saunabau AG in Adliswil

Gepostet: 12.02.2015
Article Cover

Billigsaunas haben mehr und mehr ausgedient. Im Trend liegt individuelles Design, gestaltet durch den Architekten oder den spezialisierten Saunabauer...

Individuelles Sauna-Design im Trend

Gefragt sind coole Sauna-Ideen
Billigsaunas haben mehr und mehr ausgedient. Im Trend liegt individuelles Design, gestaltet durch den Architekten oder den spezialisierten Saunabauer. «Immer wieder neue Designs und die Erfüllung individueller Kundenwünsche und Ansprüche sind für uns normaler Standard», sagt Daniel Winkler, Inhaber der Bürki Saunabau AG (www.saunabau-buerki.ch). Die attraktive Kombination verschiedener Materialien wie ausgesuchte Hölzer, Glas, Metall und die Integration modernster Technik sind heute gefordert. Die hier abgebildete Sauna mit klaren Linien und vertikalen Leisten aus Eschenholz wurde speziell für einen Architekten und Kunden in Meilen gefertigt. Das neue Modell kommt in der Attikawohnung mit Seeblick ausgezeichnet zur Geltung. Die innenseitige Auskleidung mit astreinem Hemlock-Holz zeichnet einen interessanten Kontrast. Die beidseitigen rahmenlosen Glasfronten lassen nie ein Gefühl von Enge aufkommen und ermöglichen den gewünschten Weitblick.

Hightech-Funktionen inbegriffen
Mit einem modernen Saunaofen kann das Saunaklima nach individuellem Bedarf variabel gewählt werden. Am Touch-Screen der digitalen Steuerung kann bei Kombi-Saunaöfen das gewünschte Klima frei gewählt werden. Manche bevorzugen tiefere Temperaturen (30°C–70°) mit feuchterem Klima, andere ein trockenes Klima mit höheren Temperaturen (bis 115°C). Die digitale Steuerung ist einfach und intuitiv bedienbar. So können der Betrieb, die Dauer und Benutzerzeiten nach Wochentagen voreingestellt werden. Eine automatische Temperaturbegrenzung schützt vor einer Überhitzung der Sauna. Mittels Dimmfunktion kann die Beleuchtung reguliert werden.
Für eine individuelle Sauna-Ausstattung bieten sich diverse weitere Möglichkeiten: vom Sternenhimmel über ein Soundsystem, die Nutzung von Infrarotstrahlung bis hin zur therapeutischen Farblichttherapie.


Perfektes Saunaklima wichtig
Schöne Design-Trends hin oder her, eine perfekte Wandisolation, Dampfbremse und professionelle Belüftung bleiben beim Saunabau besonders wichtig. Eine gute Isolation und Dampfbremse schützen vor Kondenswasser-Schäden am Gebäude. Diese können Kunden unbeabsichtigt ins Schwitzen bringen. Die Bürki Saunabau AG in Adliswil und Rüschlikon bietet das bewährte Bürki-Klimasystem. Nur eine tadellose Belüftung verschont wirksam vor Atembeschwerden oder Kopfschmerzen. Erst dann wird das Saunabad mit Sicherheit zum gesunden und reinen Vergnügen. (pl)

Link: swissguide.ch/Bürki Saunabau AG

Werbung