News

20 Jahre mit RoRo2000 Fritteusen

Gepostet: 12.05.2016
Article Cover

30 Jahre Restaurant Erpel Türlersee und davon 20 Jahre mit RoRo2000 Fritteusen: Durch die Mundwerbung eines Kollegen vor rund 20 Jahren wurde Richard Studer auf das neue Frittier-System, RoRo2000 Fritteusen aufmerksam. Das Gespräch im Erpel mit Rolf Saurenmann von der RoRo2000 Fritteusen GmbH überzeugte Richard Studer und er kaufte sich RoRo2000 Fritteusen.

Seit 30 Jahren führen Regula und Richard Studer erfolgreich das Restaurant Erpel am idyllischen Türlersee. Sie sind bestrebt, ihre Gäste mit frischen, saisonalen, leichten und zwischendurch asiatischen Gerichten zu verwöhnen. Die Terrasse mit Blick in die wunderschöne Umgebung versetzt den Gast in Ferienstimmung und lässt Ihn den Alltag beinahe vergessen.


Regula Studer ist für den Service verantwortlich in Gaststube, kleines Säli und Gartenwirtschaft. Die Farbenprächtigen und phantasievollen Dekorationen wiederspiegeln die jeweiligen Spezialitäten-Wochen.
Richard Studer ist der Chef in der Küche und sein Können geniesst der Gast mit seiner immerwährenden ausgeglichenen hohen Qualität auf dem Teller.


Durch die Mundwerbung eines Kollegen vor rund 20 Jahren wurde Richard Studer auf das neue Frittier-System, RoRo2000 Fritteusen aufmerksam. Das Gespräch im Erpel mit Rolf Saurenmann von der RoRo2000 Fritteusen GmbH überzeugte Richard Studer und er kaufte sich RoRo2000 Fritteusen.


Hygiene und Pflege waren nebst der Bedienung und Öl-Einsparung einige der vordringlichen Themen.
Es ist fantastisch zu erleben, dass die RoRo2000 nach 20 Jahren, trotz intensivem Gebrauch noch wie neu aussieht. Man spürt, das Personal reinigt und pflegt die RoRo2000 gerne und mit Freude. Ist ja auch viel einfacher mit dem eingebauten Reinigungsprogramm, gegenüber früher mit den Heizstäben, so Richard Studer!


Richard Studer findet die Idee, die Bedienung und Technik der RoRo2000 super und was ihn freut, er kann seine RoRo’s-2000 immer mit der neusten Technik nachrüsten. Richard Studer meint: „Das Gehäuse der RoRo2000 ist so stabil, ist nicht zum kaputt machen, aber das ganze Innenleben und die neueste Technik kann immer eingebaut und angepasst werden.“


FAZIT: Er habe immer RoRo2000 Fritteusen auf dem neuesten Stand der Technik, ohne immer eine neue Fritteuse kaufen zu müssen!

Link: http://www.roro2000.ch/presse/pr_referenzen/pr_referenzen.php

Werbung